Die Gärung
Bier ist ein Getränk, das durch Gärung gewonnen wird. Bei der Gärung wandeln Hefen Zuckerstoffe in Alkohol um. Im Altertum kannten die Menschen noch keine Hefen, doch das mussten sie auch nicht, denn Hefepilze sind überall, also auch an den Pollen und später im Honig. Finden diese Hefesporen geeignete Bedingungen vor, vermehren sie sich explosionsartig. Hefen benötigen zum Leben Wasser und Zucker – somit ist Honig der ideale Ort. So kommt es zur Gärung, denn die Hefen wandeln Zucker in Kohlendioxid und in Alkohol um. Das wussten die Menschen damals sicher nicht, doch sie nutzen diesen chemischen prozess, um Bier herzustellen.
Heute gilt: Ein Honig der gärt, ist nicht mehr verkehrsfähig – allerdings besteht die Gefahr der Gärung eigentlich nur bei Honigen mit einem hohen Wassergehalt.

Eine Herstellungsvariante
In vielen Hobbyküchen wird Honigbier in etwa so gebraut: Honig wird mit Wasser und Hopfen aufgekocht. Danach wird die Mischung runtergekühlt und mit Bierhefe versetzt, bevor es in ein Gärgefäss kommt. Nach einer langen Zeit der Gärung wird gefiltert, nachgegärt und nochmals gefiltert und ist dann fertig zum Trinken. Dieses Bier schmeckt nicht sonderlich süss und behält den typischen Biergeschmack.

Die inoffizielle Variante
Wer es mag, kann auch fertiges Bier mit Honig mischen: Das Lieblingsbier wird erhitzt und mit Honig verrührt sowie vermischt. Das ist zwar im eigentlichen Sinn kein richtiges Honigbier, wird aber inoffiziell auch so bezeichnet. Es ist ein sehr süsses Bier mit einem ausgeprägten Honiggeschmack. In welchem Mischungsverhältnis Honig und Bier zueinander finden, ist absolute Geschmackssache und hier hilft nur: Testen.

Bienen liefern mit Ihrem Honig die Haltbarkeit
Honigbier steht interessanterweise nicht so schnell ab wie ein normales Bier, es wird also deutlich langsamer schal. Das liegt am Honig und genau diese längere Haltbarkeit machte man sich im Mittelalter zunutze. Der Hopfen war zwar noch nicht entdeckt, doch auch die Menschen damals wussten um die Vorzüge eines gut zu lagernden Getränks zu schätzen.

Copyright © Frunisco, Preisangaben in CHF inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten, Lieferung innerhalb Schweiz & Liechtenstein (andere Länder nach Absprache). Preisänderungen + Irrtümer vorbehalten. Für den Jugendschutz: Das Gesetz verbietet den Verkauf von Wein, Bier und Apfelwein an unter 16-Jährige. Spirituosen, Aperitifs und Alcopops an unter 18-Jährige.